Daniel Miller - MUTE Labelchef, Entdecker und Wegbegleiter von Depeche Mode - äußert sich zu den geplanten Konzerten (19. + 20.08.) in Nordkorea/ Pjöngjang: "Wie viel Ironie versteht ein Diktator? Diese Frage wird sich am Mittwoch und Donnerstag stellen, wenn die slowenische Rockband Laibach in Pjöngjang auftritt. Sie ist vom dortigen "Komitee für kulturelle Beziehungen mit dem Ausland" eingeladen worden, die Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Befreiung Koreas von der japanischen Besatzung musikalisch zu begleiten." Quelle: sueddeutsche.de - weiterlesen...